Interdisziplinäre Schmerzkonferenz: demnächst online!

Regelmäßig finden externe interdisziplinäre Schmerzkonferenzen statt, an denen Ärzte, Psycholgen und Physiotherapeuten teilnehmen. Dabei werden Patienten, Fallberichte und Befunde vorgestellt, um verschiednen Sichtweisen, Ideen und Perspektiven für die Therapie zu diskutieren, und dabei die Expertise der jeweiligen Teilnehmer mit unterschiedlichem Fachhintergrund zu nutzen. Von jedem Teilnehmer können eigene Patienten und Fallberichte vorgestellt werden, bei denen man die Ideen und Vorschläge der Kollegen einholen möchte.

In der Zeit der Coronapandemie 2020 möchten wir die Schmerzkonferenzen nicht mehr als klassisches Treffen abhalten, sondern in ein online-Format einsteigen. Diesbezüglich laufen die Vorbereitungen zur Zertifizierung einschl. der CME . Wir sind gespannt darauf, ob und wie sich dies etablieren wird und laden jetzt schon dazu ein, ein solches Format mitzuentwickeln.

Sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind, finden Sie an dieser Stelle organisatorische Details und Zeit, der Veranstaltungsort wird „online“ sein.